hdr example image

UHD, HDR 4K und so weiter – was bedeutet was

Ist man dieses Jahr auf der IFA unterwegs dann werden einem wie jedes Jahr wirklich viele neue und tolle Abkürzungen um den Kopf geworfen. Wir wollen ein paar davon erklären.

Viele fragen sich immer noch ob es einen Unterschied zwischen UHD also Ultra HD und 4K gibt. Beide bieten die gleiche Auflösung von 3840×210 Pixel – das sind 20-mal mehr Bildpunkte als beim klassischen Full HD. Echtes 4K dagegen also wirklich echtes 4K besteht aus 4096×2160 Pixeln – das wird aber nur in Kinos und im absoluten Profibereich eingesetzt. Für den „Otto-Normalverbraucher“ sind also 4K, UHD und Ultra HD das gleiche.

Die nächste klassische Frage ist – braucht man das eigentlich? Grundlegend kann man sagen – der Trend geht zu immer größeren TV-Geräten. Momentan liegt die Durchschnittsgröße bei TV-Geräten mit HDR die verkauft werden bei rund 55 Zoll – also 140 Zentimeter Bilddiagonale. Wer dann bei solch einem großen TV-Gerät recht nahe am TV sitzt sollte unbedingt auf ein Modell mit 4K zurückgreifen – denn ansonsten kann man womöglich noch einzelne Pixel erkennen. Wichtig ist nur, dass der TV das Bild gut hochrechnen kann – denn momentan gibt es immer noch kaum echte 4K Filme oder Inhalte.

Was sollen die ganzen Dots überall? Man hört es immer wieder: Nano Crystal, Quantom Dots, SUHD – es gibt viele Namen für ein und das Gleiche – nämlich HDR TVs mit Nanopartikel-Bildschirmen. Diese erhöhen die Farbtiefe von 8 auf 10 Bit – das hört sich recht nüchtern an – aber es sorgt letztlich dafür, dass man statt 16 Millionen Farben nun weit über eine Milliarde darstellen kann – das sorgt definitiv für ein besseren Bild am neuen HDR TV.

Was ist eigentlich HDR? Warum HDR Fernseher?

HDR steht für High Dynamic Range – und ist wohl der spannendste neue Trend auf dem TV-Sektor. Durch neue Technologien können diese TV-Geräte einen überdurchschnittlich hohen Kontrast und damit ein erweitertes Farbspektrum darstellen. Dies sorgt dafür, dass Filme und Bilder deutlich natürlicher wirken – vor allem die sonst sehr hellen oder sehr dunklen Bereiche werden so mit Leben gefüllt. Viele Experten sagen, dass HDR TVs deutlich mehr Eindruck hinterlassen als UHD TVs – denn dort sieht man den Unterschied einfach viel deutlicher.

Kauf man sich einen neuen UHD TV sollte man definitiv auch jetzt schon zu einem Modell mit HDR greifen – denn dann ist man für die Zukunft wirklich gut gerüstet.

Es gibt übrigens 10 Standards für HDR: HDR 10 und Dolby Vision. DolbyVision ist grob gesagt etwas besser – aber kostet die Hersteller Geld – deswegen setzten viele auf HDR 10. Wer sich nicht sicher ist sollte vor dem Kauf überprüfen, ob der TV ein Ultra HD Premium Label hat – wenn ja dann unterstützt er sowohl UHD als auch HDR 10.

Mehr zu HDR: https://de.wikipedia.org/wiki/High_Dynamic_Range_Image

Unterhaltungselektronik Bestenlisten – die besten Produkte

Der Begriff Unterhaltungselektronik ist definitiv ein weites Feld. Der Begriff ist auch weit gefasst – er umfasst zahlreiche Elektrogeräte welche oft in der Freizeit zum Einsatz kommen. Der Fachbegriff dafür ist auch Braune Ware. Ebenfalls bekannt könnte der Begriff Weiße Ware sein – dieser beschreibt Haushaltsgeräte wie Trockner oder Waschmaschinen.

Was genau gehört jetzt in diesem Bereich der sogenannten Unterhaltungselektronik? Bekannt sollte sein: Fernseher, Audio und HiFi-Produkte, Heimkino und Video-Zubehör sowie Konsolen und der komplette Gaming und PC Bereich. Doch wie findet man die besten Produkte in diesem Bereich? Dabei helfen ganz klar Bestenlisten der besten Produkte. Es gibt einige Portale, die sich diesem Thema widmen und Testberichte sowie ein Produkt-Ranking veröffentlichen. Diese sind bei Kaufentscheidungen wirklich sehr hilfreich.

Bekannte Vertreter der Elektronik

Ein großer Bereich in diesem Block kümmert sich um das ganze Thema Audio und HiFi. In diese Gruppe gehören alle Produkte die zur Wiedergabe von Musik verwendet werden. Angefangen bei Radios über MP3-Player bis hin zu größeren besten Stereoanlagen ist alles dabei. Aber auch sämtliches Zubehör wie Kopfhörer und so weiter fällt in diese Kategorie.

hi-tech

Einige Produkte sind auch am Aussterben – darunter der klassische tragbare CD-Player. Hoch im Kurs der besten Produkte in dieser Kategorie sind immer noch MP3-Player. Diese werden aber auch von den Streaming-Diensten wie Spotify durch Smartphones attackiert.

Ein großer Block beschäftigt sich dagegen mit Stereoanlagen wie Kompaktanlagen oder Mikro-Anlagen. Diese sind immer noch sehr begehrt. Mit dazugehören auch Surround-Anlagen. Damit kann man sich das Kino-Erlebnis in das eigene Wohnzimmer holen oder ein Live-Konzert erst so richtig genießen.

Fernseher und Beamer – für Filmfans

Die Basis und das wichtigste Elemente im Sektor Unterhaltungselektronik sind die Fernseher. Diese haben auch die größten Innovationssprünge. Vom Röhrenfernseher zum Flachbildschirm zum 4K Fernseher ist alles dabei. Dabei gibt es Modelle in vielen unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlichen Techniken – Plasma, LCD und LED sind hier die Stichwörter. Doch welcher TV ist der beste Fernseher? Auch hier helfen ganz klar Bestenlisten weiter.

Vor einigen Jahren galten sie als das Non-Plus-Ultra: Plasmafernseher. Diese arbeiten mit ionisiertem Gas. Sie erreichen eine sehr gute Bildqualität. LCD-TVs dagegen arbeiten mit Flüssigkristallen die je nach Beleuchtung die Farbe ändern können. LED-Modelle arbeiten ähnlich – brauchen aber zusätzlich eine Hintergrundbeleuchtung. Die einzelnen Typen unterscheiden sich vor allem Stromverbrauch. Plasma-Modelle haben einen deutlich höheren Stromverbrauch als die LED-Modelle. Jedoch haben diese bei actionreichen Szenen die bessere Leistung.

Der große Vorteil von flachen TVs ist natürlich, dass die Tiefe deutlich geringer ist und man so weniger Platz braucht. Auch die Wandmontage ist seit dem Auftauchen dieser Modelle voll im Trend. Standard sind momentan Full HD Modelle mit 1920×1080 – jedoch wird auch die neue 4K Auflösung immer relevanter.

Konsolen und weiteres Zubehör

Vor allem für Gamer sind Konsolen die Alternative schlecht hin für Gaming a PC. Egal ob Action- oder Strategie-Spiele – ein großer TV kombiniert mit einer Konsole ist Spielspaß pur. Der Konsolenmarkt hat sich in den letzten Jahrzehnten extrem weiterentwickelt. Erst in den letzten Jahren stellt sich langsam Stagnation ein. Dabei ist die Entwicklung enorm – von den pixeligen Games Anfang der 1990er bis zu den neusten Action-Games der Neuzeit hat sich unglaublich viel getan.

Grundlegend unterscheidet man bei den besten Produkten zwischen Handhelds und Konsolen. Handhelds waren vor der Smartphone-Zeit die klassischen mobilen Gaming-Maschinen und sind heute fast verschwunden – nur Nintendo hält noch daran fest. Gesteuert werden diese über kleine Knöpfe – deutlich angenehmer als auf dem Smartphone.

Besonders beliebt ist der Online-Modus. Egal ob die PS oder die XBOX mit allen Konsolen kann man online zocken. Doch welche ist die beste Konsole? Auch hier helfen Bestenlisten! Jetzt genau informieren und erst dann kaufen.

Heimkino – Video

Eigentlich gehört diese Kategorie zu den Fernseher – aber sie wird auch separat geführt – es geht um alles rund um das Thema Video zu Hause. Natürlich gehören dazu auch Fernseher. Aber auch DVDs, Blu-Rays oder 3D Filme sowie die passenden Abspielgeräte. Aber auch Zubehör wie Kabel fallen in diese Kategorie.

Mit dabei natürlich auch der richtige Sound – also Surroundanlagen. Aber auch Receiver oder die besten DVD-Rekorder sind dort zu finden. Eben alles was der Heimkino-Fan braucht um seine Gelüsten nach Action und Kino zu stillen.

Ich hoffe der Artikel konnte klären was genau unter den Bereich Unterhaltungselektronik fällt. Ansonsten einfach auch mal Wikipedia fragen: https://de.wikipedia.org/wiki/Unterhaltungselektronik